Wer ich bin und warum bin ich hier ðŸ¤”

Wer ich bin?

Hi, ich bin Jerome der Sport Rebell.

Bereits in jungen Jahren habe ich angefangen mich kritisch mit dem Thema Sport auseinanderzusetzen. Dabei habe ich festgestellt, dass es viel falsches Wissen gibt. Gerade wie die breite Masse denkt und handelt ist leider oft falsch.

Besonders Lauftechniken haben damals meine Aufmerksamkeit erweckt, weil es doch nicht sein kann, dass wir das richtige Laufen verlernen! Oder vielleicht doch?

Dieses Interesse hatte ich leider in der Zeit meines Abiturabschlusses verloren. Damals habe ich dem Thema Gesundheit allgemein, einen Stempel aufgedrückt. In den Bereichen Sport und Gesundheit gibt es doch keine Berufschancen, und wenn dann schlecht bezahlt im Fitnessstudio. Wir haben doch die Medizin, die kennen sich doch mit Gesundheit aus…

Als ich dann anfing Informatik zu studieren musste ich feststellen, dass mein Interesse nach wie vor bei der Bewegung, dem Sport, der Gesundheit liegt. Diese Erkenntnis wurde so strak, dass ich mich für ein Abbruch meines Studiums entschied und das Studium der Sportwissenschaften aufnahm.

Seitdem setzte ich mich in Vollzeit mit Themen der Ernährung, des Sports und der Gesundheit auseinander. Zu der sehr guten Bildung, die ich an der Universität erhalte, versuche ich mein Wissen ständig zu erweitern und zu überprüfen. So lese ich gerne wissenschaftliche Zeitschriften und Bücher. Höre mir neue Theorien an. Und natürlich lasse ich mich gerne von anderen Querdenken und Nonkonformisten inspirieren.

Warum ich hier bin?

Ich bin hier für alle, die sich nicht der breiten Meinung beugen wollen, die nicht jede Weisheit fressen wollen, die sich kritisch mit dem Thema Gesundheit auseinandersetzten wollen.

Gesundheit ist nicht immer da wo wir sie vermuten…

Muss ich auf Lebensfreude verzichten, wenn ich Gesund sein will? Darf ich keinen Hamburger mehr essen, wenn ich Gesund leben möchte?

Die gute Nachricht, von den meisten Dingen ist völlige Abstinenz nicht notwendig. Die schlechte, warum empfinden wir gerade bei so vermeintlich ungesunden Dingen so viel Genuss. Ist das wirklich natürlicher Genuss, oder werden wir darauf trainiert bestimmte Dinge als schmackhaft, als glückssteigernd, oder aufmunternd zu empfinden.

Denk nach!

und

Rise Against The Mainstream!

sind die Mottos meines Blogs.

Willst du nicht den selben Einheitsbrei immer und immer wieder hören? Hast du es nicht auch satt, dass andere dir Ihre Meinung aufdrücken, ohne Chance dass du deine eigene Meinung hast?

Wenn das auf dich zutrifft, bist du gerne eingeladen meinem Blog zu folgen.

Bleib fit!

Dein Sport Rebell

Veröffentlicht von Sport Rebell

Student Sportwissenschaften, Querdenker, Fitness Trainer, Gesundheitsbewusst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: